Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Iterative Decodierung von Fehlerschutzcodes

Die Iterative Decodierung von Fehlerschutzcodes (wie z.B. bei LDPC und bei Turbo-Codes) ermöglicht eine Übertragung nahe an der Kanalkapazität. In diesem Forschungsprojekt wurde ein Satz sich ergänzender Teilvorhaben zur Erweiterung des Einsatzbereiches von LDPC-Codes untersucht:

  • Optimiertes Interleaving bei Einsatz von LDPC-Codes in frequenzselektiven Kanälen
  • Nichtbinäre LDPC-Codes in Verbindung mit höherwertigen Modulationsverfahren
  • Erhöhung der spektralen Effizienz LDPC-basierter Breitband-Übertragungen


Nebeninhalt

Kontakt

Dr.-Ing. Wolfgang Endemann
Tel.: 0231 755-3195