Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Praktikum G1 Messtechnik: Messungen Nachrichtentechnischer Signale

Veranstaltungsort und -Zeit

 

Veranstaltung/Dozent

Ort

Uhrzeit

Zeitraum

Praktikum
Dr.-Ing. Wolfgang Endemann

P1-03-316

Mi, Do, Fr (nach Verfügbarkeit)

8:45 Uhr, 14:00 Uhr

ab 10.06.2020

 

Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik

Die Veranstaltung entspricht dem Praktikum G1 Messtechnik (ETIT 180), Teil 9 des Modulhandbuchs für den Bachelorstudiengang. (3/2020).

 

Voraussetzungen für die Teilnahme am Praktikum:

  • Vorhandene Sicherheitsbelehrung im Rahmen der Vorlesung "Einführung in die elektrische Energietechnik" (E3)
  • Zur Kenntnisnahme des Hygienekonzeptes
  • Durcharbeitung der Kap. 1-4 der Versuchsanleitung
  • Ausgefülltes Arbeitsblatt
  • Bestehen des Kolloquiums zu Praktikumsbeginn

 

Anmeldung

  • Anmeldung nur über das LSF
  • Bitte melden Sie sich frühzeitig an, die Anzahl der zur Verfügung stehenden Termine ist aufgrund der Covid-19-Problematik sehr begrenzt, Neue Termine werden erst freigeschaltet, wenn veröffentlichte Termine voll belegt sind.

     

Hinweise

  • Eine Anmeldung ist bindend. Wenn Sie einen Termin tauschen wollen, melden Sie sich vorher beim Praktikumsbetreuer: Dr.-Ing. Wolfgang Endemann
  • Zur Beschleunigung des Versuchsablaufes ist es sinnvoll, dass Sie ein Gerät zum Fotografieren (Smartphone oder ähnliches) mitbringen.
  • Bitte bringen Sie ein Lesegerät für die Versuchsanleitung (mit Versuchsanleitung!) mit, da wir aufgrund der Covid-19-Problematik keine Anleitungen an den Platz legen können.
  • Bitte beachten sie die Voraussetzungen und die Vorbereitungen anhand der Praktikumsunterlagen.
  • Es kann sein, dass aufgrund der Covid-19-Maßnahmen das Gebäude abgeschlossen ist. Sollte dies der Fall sein, werden Sie um genau 8:45 bzw 14:00 am Eingang Physik in der Einfahrt 29 (Otto-Hahn-Str. 4) abgeholt. Dies ist nicht der Eingang im Physik-Innenhof! Seien Sie bitte pünktlich vor Ort.

 

Versuchsbeschreibung:

Ein Oszilloskop zeigt den zeitlichen Verlauf von Spannungen. Multimeter zeigen Spannungen oder Ströme zu einem nicht genau bestimmbaren Moment oder nehmen eine Mittelung vor. Der entscheidende Informationsgewinn beim Oszilloskop ist daher die Kenntnis über den genauen zeitlichen Verlauf der zu messenden Spannung. Dazu dient die X-Achse als Zeitachse und die Y-Achse zur Darstellung des Spannungswertes. Da die meisten Oszilloskope mehrere Signale gleichzeitig verfolgen und darstellen können („Mehrkanaloszilloskop“), sind sogar die zeitlichen Zusammenhänge zwischen mehreren Signalen sichtbar.

Das Oszilloskop ist daher ein unverzichtbares Hilfsmittel beim Entwurf und bei der Untersuchung von Systemen der Nachrichtentechnik. In diesem Versuch lernen Sie nicht nur, die Geräte richtig zu bedienen, sondern auch Fehler zu erkennen. Zudem werden Sie Beispielmessungen an Signalen durchführen, wie sie zum Beispiel in der Nachrichtentechnik von Interesse sind.

 

Unterlagen zum Praktikum